Segway-Touren
Offroad durch die Schorfheide und die Natur erleben
Für Einsteiger bis Profis
Segway-Parcours
Spiel & Spaß bei Zeit-, Geschicklichkeitsrennen und Biathlon mit Lasertechnik
Für die ganze Familie
Segway-Event
Fahrspaß schon für die Jüngsten, sportliche Herausforderung für die Jugend und nettes Beisammensein für die Erwachsenen

News

Für unsere Events bieten wir ab sofort ein leckeres Grillbuffet an.

Unsere neuer Oster-Gutschein ist online.

Unsere Online-Gutscheine können jetzt auch unabhängig von Paypal bestellt und bezahlt werden.

Segway fahren und lecker Essen - unser Weihnachtsspecial

Unser neuer Gutschein extra zu Weihnachten in hochwertiger Kartonage

Weihnachtsgutschein

Im Aktionszeitraum
11/17 - 02/18 fahren
4 Teilnehmer zum Preis von 3

Für alle Abenteurer und die, die den besonderen Kick suchen:
unsere Nachttour ab Oktober

 

Gut Hammer erhält von Mydays Qualitätszertifikat.

 

Ferienspaß für Granseer Kinder in Hammer.
Artikel des OGA vom 17.08.2017.

Unsere Gutscheine ab sofort auch in hochwertiger Kartonage

Urlaub auf dem Gutsgelände.
Artikel der MAZ vom 29.06.2017

Ein Riesenspaß für Kinder.
Artikel der MAZ vom 11.05.2017

Haben heute unsere Feuerstelle eingeweiht. Die Kids haben Spaß beim Fahren und die Eltern sitzen gemütlich ums Lagerfeuer.

Unsere Offroad L Tour ist jetzt auch bei Mydays buchbar.

Wetter

Facebook


Geschenkgutschein für jeden Anlass (Gutschein)                Unsere Gutscheine erhalten Sie in hochwertiger Kartonage per Post ...
Read More
Segway für Kinder: Spiel, Spaß & Action für die ganze Familie, auch für die Kleinen ab 7 Jahre auf unserem Parcours Auf 1.000 m² und einer ...
Read More
Prev Next

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Ferienpark “Gut Hammer” e.K. (nachfolgend Gut Hammer) für Segway-Touren, -Events, -Adventures und -Parcours (nachfolgend Tour)

  1. Allgemeines
    1. Alle Leistungen und Angebote von Gut Hammer im Geschäftsfeld Segwaytouren-Schorfheide erfolgen auch ohne ausdrückliche Erwähnung bei Verhandlungen ausschließlich aufgrund dieser Bedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden gelten nur, wenn wir ausdrücklich und schriftlich ihrer Anwendung zugestimmt haben.Spätestens mit der Annahme der Produkte oder Leistung gelten unsere AGB als angenommen.
    2. Vertragspartner und Teilnehmer an Touren werden im Folgenden als Kunden bezeichnet.
  2. Angebot, Vertragsschluss und Unterlagen
    1. Mitarbeiter von Gut Hammer, soweit es sich nicht um den Inhaber oder Geschäftsführer handelt, haben keine Vollmacht zum Abschluss von Verträgen und sind nicht zur Entgegennahme schriftlicher Angebote befugt. Sie sind insbesondere nicht befugt, verbindliche Zusagen oder Zusicherungen über den Vertragsgegenstand oder Liefertermine abzugeben. Der Auftragsabschluss wird erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung wirksam. Sämtliche Vereinbarungen dieses Vertrages sind in den schriftlichen Vertragsurkunden niedergelegt. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
    2. Mit seiner Anmeldung gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot gegenüber Gut Hammer über eine geführte Tour mit Segway-Fahrzeugen wie auf der Homepage segwaytouren-schorfheide.de beschrieben, für den gewählten Standort, zu den dort genannten Preisen ab. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online oder per Telefon. Gut Hammer ist berechtigt, die verbindliche Anmeldung durch eine Bestätigung per E-Mail oder durch das zur Verfügungstellen des Tourplatzes anzunehmen.
    3. Der Vertrag kommt mit Versand der Buchungsbestätigung durch Gut Hammer zustande. Der Kunde hat auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller in der Anmeldung aufgeführten Personen einzustehen.

  3. Tourdurchführung, wetterbedingter Ausfall und Unterbrechung der Tour
    1. Treffpunkt für den Kunden ist der in der Buchungsbestätigung benannte Ort. Der Kunde hat sich rechtzeitig, spätestens jedoch 15 min vor Veranstaltungsbeginn am Treffpunkt einzufinden und seine Buchungsbestätigung, die gültigen Ausweisdokumente und den Führerschein vorzulegen.
    2. Der Preis für die Tour ist, sofern er nicht schon bei der Online-Anmeldung per PayPal bezahlt wurde, vor Antritt in bar oder durch einen Gutschein zu entrichten.
    3. Die Einweisungszeit gehört zur gebuchten Gesamt-Tourdauer.
    4. Die angegebenen Tourzeiten sind Durchschnittswerte. In Einzelfallen kann es vorkommen, dass die tatsächliche Tourzeit länger oder kürzer ausfällt. Schadensersatzansprüche oder Ausgleichszahlungen bei Über- oder Unterschreitung der Tourzeit sind ausgeschlossen.
    5. Die Touren finden grundsätzlich auch bei schlechtem Wetter statt. Bei sehr starkem, andauernden Regen, Gewitter, Sturm, Glätte oder sehr starkem Schneefall finden die Touren nicht statt. Bei diesem wetterbedingtem Ausfall einer Tour obliegt es Gut Hammer einen Ersatztermin festzulegen. Alternativ kann dem Kunden in Absprache ein Gutschein im Wert der ausgefallenen Tour ausgestellt werden. Eine Barauszahlung ist prinzipiell ausgeschlossen.
    6. Findet die gebuchte Tour bei widrigem Wetter statt und der Kunde entscheidet für sich, nicht an der bereits gebuchten und bezahlten Tour teilzunehmen, verfallen jegliche Ersatzansprüche.
    7. Tritt vor oder während der Tour ein technischer Defekt am Segway auf, für den der Teilnehmer nicht zu haften hat, so versucht Gut Hammer ein Ersatzfahrzeug zu stellen. Kann dieses nicht gestellt werden, so wird dem Teilnehmer der Tourpreis erstattet. Alternativ kann dem Kunden in Absprache ein Gutschein im Wert der ausgefallenen Tour ausgestellt werden. Ein zusätzlicher Schadensersatzanspruch des Teilnehmers besteht nicht. Dies gilt auch für die anderen Tourteilnehmer, die infolge des technischen Schadens eine Tourverzögerung hinnehmen mussten.
    8. Muss eine Tour abgebrochen werden, insbesondere bei plötzlichem Auftreten von schlechtem Wetter, bei Verletzungen von Kunden oder wegen anderer wichtiger Gründe, so erhält der Kunde den anteiligen Tourpreis erstattet. Dies gilt nicht, wenn die Tour bereits mehr als die Hälfte der Gesamttourzeit angedauert hat oder der Kunde von der Fortsetzung der Tour aufgrund von Fehlverhalten, Ignorieren von Anweisungen, Alkohol- oder Drogeneinfluß ausgeschlossen wurde.
    9. Bei schlechtem Wetter, bei unbefahrbaren Streckenabschnitten oder aufgrund von Veranstaltungen und gesperrten Straßen oder aus Sicherheitsgründen muß der Tourguide selbständig über einen alternativen Tourverlauf entscheiden, der eventuell kürzer sein kann als im regulären Tourprogramm beschrieben oder einzelne Sehenswürdigkeiten ausschließt. Ein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Tourpreises, auch teilweise, besteht hierdurch nicht.

  4. Teilnahmebedingungen
    1. Die Nutzung der von uns zur Verfügung gestellten Segways, die Teilnahme an einer Tour erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Kunden. Der Kunde hat dies durch Unterschrift auf einer Haftungsausschlußerklärung uneingeschränkt zu bestätigen.
    2. Die volle Seh- und Hörfähigkeit muß gegeben sein. Desweiteren müssen alle Teilnehmer in der Lage sein, ohne Probleme über einen längeren Zeitraum ohne fremde Hilfe stehen zu können.
    3. Teilnehmer, die an chronischen oder schweren Krankheiten leiden (z. B. Epilepsie, Thrombosen, Herz- und Kreislaufkrankheiten, Rücken- oder Knieproblemen, Diabetes, Parkinson oder Multipler Sklerose) müssen sich vor Tourbeginn mit der Tourleitung wegen möglicher Risiken und einem damit verbundenen eventuellen Tourausschluß absprechen.
    4. Schwangeren wird aus Sicherheitsgründen ausdrücklich von der Nutzung des Segways abgeraten.
    5. Das Segway-Fahren unter Alkohol- oder sonstigem Drogeneinfluß ist strengstens untersagt.

  5. Sicherheitshinweise für Segway-Touren
    1. Jede Tour wird von einem Guide begleitet. Sie erhalten vor Tourbeginn eine umfangreiche Einweisung in die Bedienung von und das Fahren mit dem Segway. Erst wenn Sie sich ausgiebig mit dem Segway vertraut gemacht haben und die für den sicheren Umgang im Straßenverkehr nötigen Kenntnisse wie Beschleunigen, Bremsen, Lenken sowie das sichere Auf- und Absteigen erlernt haben und in der Lage sind, mit dem Segway eigenverantwortlich und sicher zu fahren, dürfen Sie an der Tour teilnehmen.
    2. Während der Tour ist den Anweisungen des Guides stets uneingeschränkt Folge zu leisten. Zusammenstöße von Segways sind unbedingt zu vermeiden!
    3. Der Guide hat das Recht, Teilnehmer, bei denen Zweifel an der Fahreignung bestehen, die den Sicherheitsanweisungen zuwider handeln oder sich und andere durch ihre Fahrweise gefährden, von der Teilnahme an der weiteren Tour auszuschließen. In diesem Fall erfolgt keine Rückvergütung des Tourpreises. Zudem bestehen keinerlei Ansprüche auf Schadenersatzleistungen. Anfallende Kosten für den Rücktransport des Segways oder die Rückfahrt des ausgeschlossenen Tourgastes gehen zu 100% zu Lasten des Teilnehmers.
    4. Sollten Sie die Sicherheitsanweisungen unserer Guides nicht beachten und durch Ihre Fahrfehler eine Beschädigung des Segways herbeiführen, so haften Sie für die entstehenden Schäden einschließlich Folgeschäden wie Einnahmeausfällen, es sei denn, der Schaden wird durch die optionale Kaskoversicherung reguliert.
    5. Es besteht keine gesetzliche Helmpflicht, das Tragen eines Helmes wird jedoch empfohlen. Helme werden den Tourteilnehmern kostenfrei zur Verfügung gestellt, alternativ können auch eigene Helme genutzt werden.
  6. Haftungsausschlußerklärung
    1. Die Nutzung der von uns zur Verfügung gestellten Segways und die Teilnahme an einer Tour ist nur denjenigen gestattet, die die Teilnahmevoraussetzungen komplett erfüllen und die Haftungsausschlusserklärung durch ihre Unterschrift uneingeschränkt akzeptiert haben. Die Teilnahme an der Einweisung und an der Segway-Tour erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko des Kunden. Der Kunde kann uns nicht für eigene Fehler (Fahrfehler) oder das Verhalten Dritter in Anspruch nehmen.
    2. Der Betreiber/Vermieter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch den Betrieb von Segways entstehen, es sei denn, die Schäden sind durch den Betreiber/Vermieter oder dessen Mitarbeiter grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt worden. Der Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, sofern und soweit die Schäden durch den Betreiber/Vermieter oder dessen Mitarbeiter verschuldet oder grob fahrlässig herbeigeführt sind.
    3. Bei der sonstigen schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere verbleibende Haftung auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt. Im übrigen ist die Haftung - gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere Ansprüche aus der Verletzung von vertraglichen Haupt- und Nebenpflichten, unerlaubter Handlung sowie sonstiger deliktischer Haftung) - ausgeschlossen.
    4. Ein Ausschluss oder eine Begrenzung unserer Haftung wirkt auch für unsere gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
    5. Schäden oder Beschmutzungen an den persönlichen Sachen oder Gegenständen des Tourteilnehmers, die im Zuge der Benutzung des Segways entstehen, werden durch Gut Hammer nicht erstattet.
    6. Gut Hammer haftet nicht für Wertsachen und/oder Gegenstände, die bei Abholung oder Rückgabe des Fahrzeugs zurückgelassen werden.

  7. Haftung und Verantwortung des Kunden
    1. Jeder Benutzer der Fahrzeuge trägt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für sich selbst und handelt eigenverantwortlich.
    2. Der Kunde ist für die Folgen der von ihm begangenen Verkehrsverstöße oder Straftaten während der Segway-Tour verantwortlich und haftet für entstehende Schäden, Gebühren und Kosten, es sei denn, er hat den Verkehrsverstoß nicht zu verantworten.
    3. Die Segways haben eine Haftpflichtversicherung. Der Versicherungsschutz umfasst grundsätzlich Sach-, Personen- und reine Vermögensschäden Dritter. Der Versicherungsschutz entfällt bei vorsätzlicher, grob fahrlässiger und widerrechtlicher Herbeiführung des Schadensfalls durch den Kunden. In diesem Fall haftet der Kunde uneingeschränkt.
    4. Für Schäden, die durch eigenes Verschulden unfallbedingt oder durch unsachgemäße Behandlung entstehen oder dadurch entstehen, dass Anweisungen vom Betreiber und seinen Mitarbeitern nicht Folge geleistet wird, ist die Haftung des Kunden im Schadensfall auf 10% der Schadenbeseitigungskosten, mindestens jedoch 250,- Euro beschränkt. Bei Diebstahl beträgt der Selbstbehalt 10% des Neuwerts. Der Kunde haftet uneingeschränkt für alle Schäden, wenn diese von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden.
    5. Schäden am Segway aufgrund von Fahr- oder Bedienungsfehlern oder aufgrund von Unachtsamkeit, die die 250,- Euro unterschreiten, werden dem Kunden gem. aktueller Preisliste nach Ende der Tour in Rechnung gestellt und müssen vor Ort beglichen werden. Hierzu gehören z.B. abgerissene Lampen, verzogene Räder durch Aufprall auf ein Hindernis oder ähnliche Kleinschäden.
    6. Das Fahren des Segways und die Tourteilnahme unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist strengstens untersagt. Für den Fall von Unfällen oder Beschädigungen am Segway oder gegenüber Dritten, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluß entstanden sein sollten, erlischt jedweder Versicherungsschutz. Der Kunde haftet in diesem Fall uneingeschränkt selbst.
    7. Es herrscht striktes Rauchverbot während der Fahrt auf dem Segway. Essen, Trinken und die Benutzung von Fotoapparaten, Handys und anderen Geräten während der Fahrt ist untersagt. Es müssen stets beide Hände am Lenker belassen werden.
    8. Das Überholen anderer Segways oder des Tourguides sowie das Ausscheren oder Verlassen der Gruppe ist untersagt.
    9. Eine Zuwiderhandlung führt zum sofortigem Tourausschluss. Im Falle eines Tourausschlusses entfällt der Anspruch auf Rückerstattung des Tourpreises.
    10. Die Teilnehmer verpflichten sich, an der zu Beginn stattfindenden Fahreinweisung teilzunehmen, auch wenn bereits Kenntnisse in Bezug auf das Segway-Fahren vorhanden sind. Eine Mitfahrt ohne Einweisung ist ausgeschlossen. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil

  8. Zahlungsbedingungen
    1. Sofern sich aus der Buchungsbestätigung (hilfsweise der Rechnung) nichts anderes ergibt, ist der Rechnungsbetrag (ohne Abzug) im Voraus zur Zahlung fällig. Erst mit vollständigem Ausgleich der Rechnung erlangt die Buchung ihre Gültigkeit.
    2. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Nach Verzugseintritt wird für jede Mahnung eine Gebühr von 5,- € erhoben.
    3. Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen, Verzug oder Umstände, welche die Kreditwürdigkeit des Kunden zu mindern geeignet sind, haben die sofortige Fälligkeit aller unserer Forderungen zur Folge.
    4. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Dem Kunden steht auch kein Zurückbehaltungsrecht wegen bestrittener Gegenforderungen oder wegen Forderungen aus einem anderen Vertragsverhältnis zu.
    5. Weitergehende vertragliche oder gesetzliche Ansprüche im Falle des Verzugs bleiben vorbehalten.
    6. Das gekaufte Ticket ist nur gültig für die auf dem Ticket angegebene Startzeit und den Starttag. Der Teilnehmer muss pünktlich zu dem auf dem Ticket angegebenen Zeitpunkt an dem Startort erscheinen. Teilnehmer, die zu spät erscheinen, werden von der Tour ausgeschlossen. Der Ticketpreis wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.
    7. Kunden, die in fremden Auftrag handeln, bleiben gegenüber Gut Hammer in Vertragshaftung, bis die Zahlung ihres Auftraggebers bei uns eingeht.

  9. Stornokosten
    1. Im Falle der Stornierung einer Tour werden folgende Stornokosten in Rechnung gestellt:
      • Mehr als 14 Tage vor Tourstart: kostenfrei
      • 7 – 14 Tage vor Tourstart: 20% des Tourpreises
      • 2 – 6 Tage vor Tourstart: 50% des Tourpreises
      • Weniger als 2 Tage bzw. 48 h vor Tourstart: 100% des Tourpreises. Gleiches gilt bei Fernbleiben ohne Benachrichtigung zum Tourzeitpunkt sowie Verspätung von mehr als 15 min. am Tourtag
    2. Der Kunde hat im Fall der rechtzeitigen Stornierung die Auswahl zwischen einer Rückerstattung des vollen Tourpreises, einer Umbuchung der Tour auf einen neuen Termin oder der Ausstellung eines Gutscheins in Höhe des bereits entrichteten Betrages.
    3. Bei Stornos von Buchungen über Vermittler, Vertriebs- oder Kooperationspartnern oder bei Buchungen über externe Webseiten fallen bei Stornos bis 3 Tage (= 72 Stunden) vor Tourbeginn 50% Stornokosten an, bei Absagen / Stornos weniger als 72 Stunden oder Fernbleiben am Tag der Leistungserbringung: 100%

  10.  Umbuchungen
    1. Umbuchungen sind bis 2 Tage (48 h) vor Tourstart nach vorheriger Absprache und nur im gegenseitigen Einvernehmen kostenfrei möglich. Ansonsten gelten die Stornobedingungen unter 9.
    2. Tickets sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Tour gemäß Pkt. 4 erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen ausgeschlossen.
    3. bei Übertragung eines Tickets ist der Kunde verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen.

  11. Gutscheine
    1. Der Kunde hat die Möglichkeit, für ausgewählte Touren Gutscheine zu erwerben. Diese sind Online oder zu jedem freien Tourtermin und in allen Niederlassungen von Gut Hammer einlösbar. Der Originalgutschein muss bei Tourantritt vorgelegt werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
    2. Gutscheine sind ab dem Kauf zwei Jahre gültig.
    3. Gutscheine werden erst durch Rechnungsbegleichung gültig.
    4. Gutscheine sind wie Bargeld zu behandeln. Bei Verlust besteht keinerlei Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung der Kosten.

  12. Geheimhaltung
    1. Gut Hammer und der Kunde verpflichten sich, bekannt gewordene Betriebsgeheimnisse des jeweils anderen nicht an Dritte zu offenbaren und ihre Mitarbeiter entsprechend zu instruieren.

  13. Datenspeicherung
    1. Gut Hammer ist berechtigt, personenbezogene Daten über den Kunden zu speichern und für geschäftliche Zwecke im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verwenden. Diese Daten dienen ausschließlich der Vertragsabwicklung und werden nicht an Dritte weitergegeben. Gemäß § 34 BDSG hat der Kunde das Recht auf Auskunft über seine durch uns gespeicherten Daten sowie gemäß § 35 BDSG das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten bzw. auf Löschung/Sperrung unzulässig gespeicherter Daten.

  14. Salvatorische Klausel, Schriftformklausel
    1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, einer Regelung zuzustimmen, durch die der mit der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung verfolgte Sinn und Zweck im wirtschaftlichen Bereich weitgehend erreicht wird.
    2. Nebenabreden, Ergänzungen oder Änderungen dieser Bedingungen sind nur in Schriftform gültig. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis.

  15. Leistungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache und Beweislastverteilung
    1. Leistungsort ist der Geschäftssitz von Gut Hammer.
    2. Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von Gut Hammer. Gleiches gilt dann, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. Wir sind berechtigt, den Kunden auch an anderen zulässigen Gerichtsständen zu verklagen.
    3. Auf das Vertragsverhältnis und sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Die Geltung des UN-Kaufrechts (CISG) und der Kollisionsnormen des EGBGB ist ausdrücklich ausgeschlossen. Vertragssprache ist Deutsch.

Stand: 05/2017

Technik

Segway PT X2 SE

Anfahrt

  • A10 Kreuz Oranienburg die B96 Richtung Stralsund
  • in Nassenheide die L213 rechts Richtung Liebenwalde
  • in Liebenwalde B167 Richtung Zerpenschleuse
  • hinter Liebenwalde links nach Hammer rein

Karte

Impressum

Ferienpark "Gut Hammer" e.K.
Inh. Helmer Fischer
Poststraße 10 B-C
(Zufahrt über Eberswalder Str. 31)

16559 Liebenwalde

Tel.: +49 (0) 33054 / 900 210
FAX: +49 (0) 33054 / 900 380


Amtsgericht Neuruppin
HRA 2475 N

Datenschutz
Rechtliche Hinweise
AGB's

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung